Preisträger Studienpreis

Vicky Müller

Preisträgerin

„Stille Räume in der Stadt – Neue Ruheorte im städtischen Raum“
Die Masterarbeit von Vicky Müller beschäftigt sich mit Orten der Stille in der Stadt – und bekommt eingedenk der gegenwärtigen politischen Ereignisse eine bemerkenswerte Aktualität. Denn Vicky Müller behandelt bewusst den Aspekt des Glaubens ebenso wie die generellen Rückzugsmöglichkeiten im städtischen Raum. An verschiedenen Standorten in Karlsruhe werden beispielhaft sowohl ein System und eine Grammatik räumlicher Methoden entwickelt. Die Standortwahl und deren Herleitung sind thematisch schlüssig hergeleitet und nachgewiesen. Es überzeugt in dieser Masterarbeit eine eigene, spezifische Formensprache. Die verschiedenen Varianten zeigen auf erstaunliche Weise ihren eigenen Charakter und eine außergewöhnliche gestalterische und räumliche Qualität.

Max Mütsch

Anerkennung

„Istanbul 2037 – ein neues Paradigma für Infrastrukturen“ (Diplomarbeit)

Pierre Jean Holl

Anerkennung

„Stadtmuseum Köln“ (Diplomarbeit)

Emiliya Mykhaylyuk

Nominiert

„Forum der Menschenrechte“ (Masterthese)

Joschka Kannen

Nominiert

„BORDER isLAND CYPRUS“ (Masterthese)

Frühere Preisträger*innen