Juhani Pallasmaa

© Adolfo Vera

Preisträger

Pallasmaas Karriere – die sich nun über fast sechs Jahrzehnte spannt – umfasst das ganze Spektrum des Bauens, Lehrens, Schreibens, Herausgebens, Lektorierens und Kuratierens. Das Wesentliche an Pallasmaas erstaunlichem Lebenswerk liegt offensichtlich in seinem Denken über Architektur, das heißt, in seinem fruchtbaren und sich stetig entwickelndem Schreiben und in seiner Lehrtätigkeit. Es erstaunt nicht, dass Pallasmaa eine klare Haltung hinsichtlich der moralischen Verpflichtung unseres Faches einnimmt, also der Verantwortung, welche Architektur für unsere Lebensbedingungen hat.